Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Umnutzung einer Werkstatt zu einem Loft

Autowerkstatt vor der Sanierung
© H. Rester
Bei dem zu sanierenden Gebäude handelt es sich um eine Autowerkstatt aus dem Jahre 1963. Zu dieser Werksatt gehörte eine Lackiererei, die in einem externen Gebäude auf dem Grundstück untergebracht war. Wunsch der Bauherren war die Umnutzung dieses bereits seit mehreren Jahren leer stehenden Gebäudekomplexes, das sich inmitten der Altstadt der Stadt Schwabach befindet, zu einem Wohnhaus. Die Werkstatt ist an ihren Schmalseiten in das dichte Baugefüge der Altstadt vollständig integriert. Die Umbauphase begann im September 2005 für die Dauer von zwölf Monaten.

Weiterlesen...

Sanierung asbesthaltiger Baustoffe

Asbesthaltige Fassadenplatten an einem Hochhaus
© H. Rester
Die Grundsätze einer Sanierung asbesthaltiger Baustoffe sind bereits mit der Asbestrichtlinie beschrieben. Hier gilt es, neben der Erstellung eines in sich geschlossenen Konzepts nur Firmen mit den Sanierungsarbeiten zu beauftragen, die mit den Gefahren und den Schutzmaßnahmen vertraut sind (Nachweis von sachkundigen Aufsichtführenden nach TRGS 519) sowie über die erforderlichen Geräte und Ausrüstungen verfügen.

Weiterlesen...

Sanierung von Fogging-Schäden

Da zur Zeit noch nicht abschließend geklärt ist, in welcher Form die unterschiedlichen Einflussfaktoren bzw. Begleitumstände im Einzelfall zusammen wirken müssen, damit es zu Schwarzstaubablagerungen kommt, kann auch keine generelle Lösung zur Beseitigung oder zur Vermeidung des Problems gegeben werden.

Weiterlesen...

Sanierung von PCB

Analog zum Faserschadstoff Asbest sind auch in der Sanierung des chemischen Gebäudeschadstoffs PCB erprobte Grundsätze in der Organisation und Abfolge der Maßnahme einzuhalten, sodass die angestrebten Ziele auf kürzestem Wege erreicht und erfolgreich umgesetzt werden.

Weiterlesen...

Umgang mit Schadstoffen bei der Sanierungsplanung

Bei Gebäudebauwerken, die heute saniert werden, muss das Vorhandensein von gesundheitsgefährdenden Gebäudeschadstoffen in Betracht gezogen werden. Produkte, deren Eigenschaften aus damaliger Sicht der Bauwirtschaft vorteilhaft erschienen, zeigen heute ihre Nebenwirkungen. Hierzu zählen z. B. PCP-haltige [1] oder DDT-haltige [2] Holzoberflächen sowie PCB-haltige [3] Fugendichtmassen, Farben und Lacke. Teer- und pechhaltige Baustoffe sowie Bitumenerzeugnisse enthalten in der Regel PAK. [4]

Weiterlesen...

newsletter Logo Bauschadensportal

Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen, monatlichen Newsletter und bleiben Sie aktuell informiert über:

 

  • Wichtige Neuerungen und aktuelle Entwicklungen im Baubereich
  • Typische Schadensbilder und ihre Ursachen
  • Professionelle Sanierungsmaßnahmen bei Bauschäden

 

Hier geht's zur Anmeldung...