Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Mineralische Wohnklimaplatten für die natürliche Innendämmung

Veinal Wohnklimaplatten
Bild: © veinal.de
Kalziumsilikat-Platten haben gegenüber herkömmlicher Innendämmung entscheidende Vorteile. Sie sind schimmelhemmend, nicht brennbar, feuchtigkeitsregulierend, druckfest, diffusionsoffen und damit rundum wohngesund. Als baubiologische Wohnklimaplatten werden sie nicht nur für die Innendämmung eingesetzt, sie sind auch ideal bei der Sanierung feuchten Mauerwerks und für die Schimmelvorbeugung. Familie W. aus Augsburg hat die Wirkung erlebt: „Nasse Wände mit mürbem oder schimmeligem Putz gehören in unserem Keller und in einem Nebenraum jetzt der Vergangenheit an. Die innovativen Veinal Wohnklimaplatten haben ein unvergleichlich behagliches und gesundes Wohnklima geschaffen. Man sieht, man spürt, man riecht den Unterschied.“

Weiterlesen...

PCI Barraseal: Schutz für Trinkwasser und Bauwerke

Die mineralische Dichtschlämme PCI Barraseal
Bild: © PCI Augsburg GmbH
Alle Stoffe, die mit Trinkwasser in Kontakt kommen, müssen laut Trinkwasserverordnung nach strengen Richtlinien geprüft werden. Mit PCI Barraseal bietet die PCI Augsburg GmbH eine starre Dichtschlämme an, die seit kurzem auch für diesen sensiblen Einsatzbereich zugelassen ist.

Weiterlesen...

Die wasserdichte Lösung: Der StekoX® 2K-Dichtkleber SX® 1

StekoX Dichtkleber
Bild: © StekoX®
  
Dieser Kleber kann mehr als andere: Der 2K-Dichtkleber SX® 1 von StekoX® hält nicht nur zusammen, was zusammen gehört, sondern stoppt auch unerwünschte Feuchtigkeit. Drinnen oder draußen, als Verbundabdichtung oder als flächige Bauwerksabdichtung im erdberührten Bereich – mit diesem Dichtkleber geht es schneller.

Weiterlesen...

Schlanker Schallschutz

Bauschadensportal Um Holzbalkendecken schlank und hoch schalldämmend mit einer abgehängten Decke auszurüsten, hat Knauf den Direktschwingabhänger für Holzlattung und CD60/27 entwickelt. Er ermöglicht eine minimale Abhängehöhe bei maximalem Höhenausgleich.

Weiterlesen...

Zerstörungsfreies Arbeiten auf Solaranlagen

Solarpenals können  mit dem Multiboard betreten werden ohne sie zu beschädigen Das Prüfinstitut TÜV Rheinland hat die Arbeitsplattform der Firma SMB Solar Multiboard GmbH für die Wartung und Reinigung von Solarstromanlagen getestet. Das von dem Unternehmen eigens entwickelte und produzierte Solar Multiboard sorgt dafür, dass das Gewicht der Monteure gleichmäßig verteilt und über den Modulrahmen und die Unterkonstruktion abgeleitet wird. Dadurch verhindert es punktuelle Belastungen, die zu Mikrorissen in den Solarzellen, Schäden und Leistungsverlusten führen.
© SMB Solar Multiboard GmbH  

Weiterlesen...

Neuartiger, brandsicherer Öko-Dämmstoff Liquid Pore

Liquid Pore Wärmedämmung kann sich finanziell und ökologisch lohnen. Doch übliche Dämmsysteme erfüllen die Erwartungen oft nicht, sind oft ökologisch bedenklich und können Brände mitunter noch gefährlicher machen. Ein mittelständisches Unternehmen aus Norddeutschland hat daher eine neue Lösung entwickelt: Liquid Pore. Die Dämmplatten aus aufgeschäumtem Gips und Kalk bieten einen einzigartigen Mix positiver Eigenschaften. Unter anderem entsteht in dem zum Patent angemeldeten Produktionsverfahren nahezu kein CO2, bis zu 97 Prozent weniger als bei anderen Dämmstoffen. Damit führt Liquid Pore sehr schnell – und nicht erst nach vielen Jahren oder Jahrzehnten – zu einer positiven CO2-Gesamtbilanz.
© Liquid Pore Deutschland KG  

Weiterlesen...

Sto-Rotofix plus: Spezial-Lösung für ein Dämmsystem auf nicht planen Untergründen

  Ein mechanisches Befestigungssystem für Wärmedämm-Verbundsysteme vereinfacht die Montage auf nicht planen, für die Verklebung ungeeigneten Untergründen: Das Dübelsystem Sto-Rotofix plus gleicht Unebenheiten bis 70 Millimeter aus und justiert die Dämmplatten exakt, so dass eine ebene, lotrechte Dämmfläche entsteht – und das ganz ohne Kleber.
   

Weiterlesen...

Mit "RockTect" Luftdicht im System

Luftdichtheit
© DEUTSCHE ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG
Neben der Dämmung entscheidet vor allem die Luftdichtheit der Gebäudehülle über die Energieeffizienz eines Hauses. Sind z. B. die Anschlüsse der Luftdichtheitsebene des eingebauten Dämmsystems an Mauerwerk und Sparren nicht ordnungsgemäß und damit nicht dauerhaft luftdicht ausgeführt, verschlechtert sich dessen Wirksamkeit spürbar. Darüber hinaus drohen schwerwiegende Feuchteschäden in der Konstruktion. Mit dem neuen „RockTect“ Luftdichtsystem bietet ROCKWOOL Fachhandwerkern ab sofort ein gleichermaßen leistungsfähiges wie sicheres Komplettsortiment für den luftdichten Dachgeschoss- und Innenausbau.

Weiterlesen...

Druckwasserdichte Montage von Rohrdurchführungen

EPDM-Dichtprofil gewährleistet Sicherheit bei drückendem Wasser
Foto: MEA Bausysteme GmbH
Druckwasserdichte Rohrdurchführungen sind immer wieder ein Thema bei der Bauausführung. Zum Beispiel kann die Abdichtung beschädigt werden und es ist somit möglich, dass Wasser in das Untergeschoss eindringt. MEA Bausysteme bietet nun mit dem Meadoc-System eine Lösung für den einfachen und sicheren Einbau.

Weiterlesen...

Gedämmte Bodentreppen luftdicht einbauen

Die zusätzliche Dämmung der Geschossdecke erhöht die Deckenstärke
© 2012 Wellhöfer Treppen GmbH
& Co. KG
Über 6.000 Baustellen haben die Sachverständigen vom Verein zur Qualitätskontrolle am Bau (VOC) untersucht. Bei den häufigsten Verarbeitungsmängeln liegen Risse in Mauerwerk und Putz vor feuchten Fensterlaibungen und undichten Dampfsperren. Auf Platz vier finden sich falsch eingebaute Bodentreppen. "Erschreckend, aber vermeidbar", meint dazu der Hersteller Wellhöfer Treppen, der seine WärmeSchutz-Bodentreppen immer inklusive Deckenanschluss-System liefert.

Weiterlesen...

newsletter Logo Bauschadensportal

Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen, monatlichen Newsletter und bleiben Sie aktuell informiert über:

 

  • Wichtige Neuerungen und aktuelle Entwicklungen im Baubereich
  • Typische Schadensbilder und ihre Ursachen
  • Professionelle Sanierungsmaßnahmen bei Bauschäden

 

Hier geht's zur Anmeldung...