Messe und Kongress DCONex vom 15.-17. Januar 2014

Dokumententyp: News

DCONex Fit für den Zukunftsmarkt Bauen im Bestand - Schadstoffe und Altlasten sicher beherrschen: Messe und Kongress DCONex findet 2014 erstmals in Kombination mit der DEUBAUKOM Essen statt. Vom 15. bis 17. Januar 2014 widmet sich die DCONex der Sanierung von Bestandsimmobilien sowie der Reaktivierung von Brachstandorten und kontaminierten Flächen.
© DCONex  

 

Seit ihrer Premiere 2009 hat sich die DCONex mit wachsenden Aussteller- und Besucherzahlen als attraktive Informationsplattform und zentraler Branchentreff etabliert. Die einzige integrative Spezialmesse rund um das Schadstoffmanagement und die Altlastensanierung wird nun vom 15. bis 17. Januar 2014 zum dritten Mal und erstmals in Kombination mit der DEUBAUKOM in Essen durchgeführt.

Die DCONex ergänzt die DEUBAUKOM als wichtige Jahresauftaktveranstaltung der Bauwirtschaft mit einem interessanten Themenspektrum, das sowohl für den Umgang mit Bestandsimmobilien in allen Lebenszyklusphasen als auch für die Revitalisierung von schadstoffbelasteten Liegenschaften unverzichtbar ist.

Davon können die ausstellenden Unternehmen, die beteiligten Branchenverbände und die Fachbesucher beider Messen gleichermaßen profitieren.

Veranstaltet wird die DCONex von der AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, fachlicher Träger der DCONex ist der Gesamtverband Schadstoffsanierung e.V. (Berlin). Darüber hinaus werden zahlreiche Branchenverbände und Organisationen als Kompetenzpartner die DCONex begleiten und am Kongressprogramm mitwirken.

Hochaktuelle Themen und akzentuiertes Kongressprogramm

Der Kongress am 15. und 16. Januar 2014 trifft die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen. Die thematisch gegliederten Blöcke werden durch namhafte Referenten und Moderatoren differenziert gestaltet und sind variabel buchbar.

Ein ganzer Kongressblock widmet sich aktuellen Rechts- und Haftungsfragen. Ein weiteres Schwerpunktthema ist Asbest, u.a. seine Verbreitung in Klebern und Spachtelmassen. Die Schimmelpilz- und Geruchsproblematik sowie die Altlastensanierung, auch von bewohnten Flächen, werden ebenfalls beleuchtet.

Im Block "Bauen im Bestand - Schadstoffe erwartet und unerwartet" steht die Planungs- und Ausführungssicherheit im Mittelpunkt. Es wird erläutert, wann und für wen in welchen Projektphasen Handlungsbedarf besteht. Typische Schadstofffundstellen werden aufgezeigt.

Am 17. Januar 2014 ist Altlastensanierung in Planung und Ausführung das Thema einer NRW-Fachtagung des LANUV – Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen. Diese Fachtagung kann auch von den Besuchern der DCONex besucht werden.

Messe mit breitem Angebotsspektrum

Das fachliche Angebot der Messe deckt sämtliche Themenfelder der Schadstoff- und Altlastensanierung ab - Analyse, Sanierung, Abbruch, Entsorgung, Arbeitsschutz und Prävention.

Unter den Ausstellern sind Sanierungsunternehmen und Ingenieurdienstleister, Hersteller und Lieferanten von Maschinen, Werkzeugen, Ausrüstungen, Chemikalien sowie Dienstleister aus den Bereichen Analytik und Messtechnik. Darüber hinaus werden die Bereiche Aus- und Weiterbildung, Fachpresse, IT-Technik und Arbeitsschutz eingebunden. Verbänden und Organisationen sowie Ausstellern der Versicherungswirtschaft und Finanzdienstleistern bietet die Messe ebenfalls ein Forum.