Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

hanseBAU und Bremer Altbautage 2016

Dokumententyp: News

Von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. Januar 2016 öffnet die hanseBAU mit den Bremer Altbautagen in den Hallen 5, 6 und 7 der Messe Bremen ihre Pforten. Auf der Baufachmesse bieten rund 400 Aussteller Beratung, Produkte und Informationen zu den Themen Immobilien, Finanzierung, aber auch zu Sicherheitstechnik, Energieeinsparung, Gartengestaltung und Einrichtung. „Wir geben einen guten Überblick über die Dienstleister aus dem Nordwesten. Unsere Besucher können sich vor Ort beraten lassen, den passenden Handwerker oder das richtige Produkt für ihr Vorhaben finden“, erklärt hanseBAU-Projektleiter Sven Rapke.

 

Die Aussteller der Sonderschau „Kreative Wandgestaltung“ in Halle 5 zeigen, wie Wände zu Unikaten werden. Zusammen mit zwei Malermeistern können Besucher auch selbst Hand anlegen, Produkte testen und sich etwa in der Lasur- oder Wickeltechnik probieren. „Auf verschiedenen Untergründen wird mit Kalk, Lehm, Silikat oder Wandfarben gearbeitet. Dabei kommen Bürsten, Spachtel, Rollen oder Lappen zum Einsatz“, sagt Farbenproduzent Ingo Reincke.

Informationen zum Thema schöne Optik und gutes Klima gibt es auch in Kurzvorträgen und Vorführungen des „Forums Naturbaustoffe“ in Halle 6. Experten für natürliches Bauen vermitteln Wissen zu Materialien für den schadstofffreien Innenausbau.

Wie man Einbrechern das Leben schwer machen kann, zeigt die Themeninsel „Sicherheit im und am Haus“ in Halle 6. Aussteller präsentieren Alarm- und Überwachungsanlagen, einbruchssichere Fenster und Türen sowie Tresore. Auch das Präventionszentrum der Polizei Bremen berät vor Ort.

Bei den zehnten Bremer Altbautagen dreht sich alles um einen Häusertyp, der das Gesicht der Hansestadt prägt – das Bremer Haus. Die Sonderschau in Halle 7 steht unter dem Motto „Liebeserklärung an ein Kultobjekt“. Zu diesen und vielen anderen Themen gibt es beim Messeduo rund 150 Fachvorträge sowie Bauvorführungen.

 

Quelle: MESSE BREMEN/WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

 

newsletter Logo Bauschadensportal

Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen, monatlichen Newsletter und bleiben Sie aktuell informiert über:

 

  • Wichtige Neuerungen und aktuelle Entwicklungen im Baubereich
  • Typische Schadensbilder und ihre Ursachen
  • Professionelle Sanierungsmaßnahmen bei Bauschäden

 

Hier geht's zur Anmeldung...