Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Schimmelpilzbefall durch Neubaufeuchte unter Estrich

Dokumententyp: Schadensfall

Kernbohrung im Estrich zur Entnahme von Proben
© T. Schilling
In einer neu errichteten Doppelhaushälfte kam es wenige Monate nach Einzug zu einer feuchtebedingten Verfärbung eines Teppichs im Hobbyraum im Keller. Durchgeführte Messungen zeigten, dass Teppich, Estrich und angrenzende Wände durchfeuchtet und ähnliche Feuchtigkeitswerte auch im restlichen Keller zu verzeichnen waren. Die Feuchtigkeit erhöhte sich außerdem mit zunehmender Estrichtiefe.

Um diesen Beitrag in voller Länge lesen zu können, melden Sie sich bitte mit den Zugangsdaten Ihres Abonnements an:
Anmeldung

Falls Sie noch kein Kunde von bauschadensportal.de sind, können Sie sich hier über die Vorteile des Premiumpakets informieren:
Jetzt informieren