Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Dokumententyp: News



Am 13. Juli ist die neue VOB/B 2012 im Bundesanzeiger erschienen. Damit wurden u. a. die Zahlungsfrist und die Frist für Einwände gegen die Prüfbarkeit von Rechnungen verkürzt. Werden diese Fristen überschritten, tritt automatisch – ohne vorherige Mahnung – der Zahlungsverzug ein. Das E-Mail-Seminar "Abrechnung von Bauleistungen nach VOB/B 2012" informiert ab dem 19. Februar über alle Änderungen und gibt Auftragnehmern wie Auftraggebern Tipps von der Vereinbarung bis zur Zahlung der Vergütung.

 

In wöchentlich einer Lektion per E-Mail lernen die Teilnehmer alle Vorgaben der VOB zur Vergütung von Bauleistungen kennen. Dabei erfahren sie, wie Abrechnungs- und Zahlungsregelungen wirksam vereinbart oder verlängert werden können. Praxistipps und konkrete Beispiele zur Abrechnung nach VOB/B und VOB/C helfen, formal korrekte, prüfbare Rechnungen zu erstellen und unberechtigte Forderungen in Schlussrechnungen sicher zu erkennen.

  • Aktuell: In die sieben praxisnahen und leicht verständlichen Lektionen sind alle Änderungen durch die neue VOB/B 2012 bereits eingearbeitet.
  • Übersichtlich und verständlich: Expertentipps, Formulierungsvorschläge für Vereinbarungen und Rechnungen sowie der Volltext der VOB/B 2012 helfen, die Vergütung von Bauleistungen sicher abzuwickeln.
  • Flexibel und kostengünstig: Die Teilnehmer bestimmen selbst, wann und wo sie sich mit den Inhalten beschäftigen und sparen so Reisekosten zu Seminaren und Abwesenheit vom Arbeitsplatz.
  • Ein besonderer Service: Während der gesamten Zeit des Kurses beantwortet der Referent die Fragen der Teilnehmer per E-Mail!

 

Anmeldeschluss für das Seminar ist der 14. Februar 2013. Gestartet wird dann am 19. Februar. Weitere Informationen zu den Inhalten und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie unter www.forum-verlag.com.

Eine Veranstaltung der Forum Verlag Herkert GmbH.