Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Dokumententyp: News

Staatstheater Stuttgart, Schauspielhaus©Akustik & Raum AG 4. HolzBauSpezial: Akustik und Brandschutz im Holz- und Innenausbau(ISB 2013) am 13./14. März 2013 im Kurhaus Bad Wörishofen (DE).

"Schall und Rauch" sind – plakativ gesagt – die Themen des 4. Holz-BauSpezial und damit brandaktuell, denn: Holzbauteile und Holzwerkstoffe werden in öffentlichen wie privaten Bauten in den letzten Jahren sehr gezielt zur Gestaltung der Raumakustik genutzt. Schnell ergeben sich damit auch Fragen zum Brandschutz.

Zu beiden Bereichen gibt es daher fundierte Informationen. Die Teilnehmenden haben die Wahl zwischen verschiedenen Blöcken, so dass sich jeder genau die Themen heraussuchen kann, die er oder sie besonders interessiert.

 

Im Gebiet Akustik/Schallschutz stehen die tiefen Frequenzen in der Raum- und Bauakustik, der konstruktive Schallschutz sowie der Schallschutz bei Sanierungen und die Innenraumgestaltung mit dem Fokus schalltechnische Anforderungen im Vordergrund.

Beim Brandschutz wird den Themen Bemessung, Innenraumbekleidungen und dem konstruktiven Brandschutz besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Eingebettet sind diese Spezialthemen jeweils in eine Einführung zur aktuellen Normung und Entwicklung, abschließend werden gelungene Beispiele aus der Praxis vorgestellt.

 

Die zweitägige Fachveranstaltung richtet sich an FachplanerInnen für Akustik, Innenausbau und Brandschutz, PlanerInnen, ArchitektInnen, BauphysikerInnen, BauberaterInnen und VertreterInnen von Behörden bzw. Unternehmen.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine begleitende Fachausstellung, bei der die Teilnehmenden sich über die neuesten Produkte in formieren und die Gelegenheit zum Networking nutzen können.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.forum-holzbau.com