Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Dokumententyp: Fachbeitrag

Rissbildung durch Randschwinden
© K.-H. Voggenreiter
Bei der Bemessung von Mauerwerkskonstruktionen müssen neben der Untersuchung der Tragfähigkeit zunehmend auch die Baustoffverformung und die Gefahr der Rissbildungen unter Gebrauchslast berücksichtigt werden. Dies ist heutzutage umso notwendiger, weil durch die fortschreitende Entwicklung im Mauerwerksbau die Bauteilabmessungen (schlanke Wände zur besseren Ausnutzung der Wohnfläche) immer weiter reduziert werden und auch das Material hinsichtlich seiner Tragfähigkeit weiter ausgenutzt wird.

Um diesen Beitrag in voller Länge lesen zu können, melden Sie sich bitte mit den Zugangsdaten Ihres Abonnements an:
Anmeldung

Falls Sie noch kein Kunde von bauschadensportal.de sind, können Sie sich hier über die Vorteile des Premiumpakets informieren:
Jetzt informieren