Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Dokumententyp: News

Sicherheitszeichen
© DIN Deutsches Institut für
Normung e. V.
Eine eindeutige und über alle Grenzen hinweg einheitliche Sicherheitskennzeichnung kann lebensrettend sein. Die im Oktober 2012 erschienene Norm DIN EN ISO 7010 "Graphische Symbole - Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen - Registrierte Sicherheitszeichen" legt Sicherheitszeichen fest, die für den Zweck der Unfallverhütung, des Brandschutzes, des Schutzes vor Gesundheitsgefährdungen und für Fluchtwege angewendet werden.

 

Die Norm gilt für alle Stellen und Bereiche, an denen Sicherheitsfragen für Personen geregelt werden müssen. Form und Farbe der Sicherheitszeichen entsprechen der ISO 3864-1, die Gestaltung der graphischen Symbole entspricht der ISO 3864-3. Die Norm enthält die deutsche Fassung der Europäischen Norm EN ISO 7010:2012. Die zugrunde liegende Internationale Norm ist die ISO 7010:2011. Somit gibt es erstmals eine normativ einheitliche Sicherheitskennzeichnung auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Ergänzend zur DIN EN ISO 7010 enthält die im Dezember 2012 erscheinende DIN 4844-2 eine Auswahl an Wasser-Sicherheitszeichen aus der Internationalen Norm ISO 20712‑1:2008 sowie nationale Sicherheitszeichen.