Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Dokumententyp: News



Weltweit werden die Warenströme weiter zunehmen und legen ein signifikantes Wachstum der Branche nahe. Logistikimmobilien müssen darauf flexibel und leistungsfähig reagieren können. Doch auch der Anspruch an mehr Nachhaltigkeit wächst. Ein wichtiger Baustein sind Gebäude, die sowohl mit einer hohen Wirtschaftlichkeit als auch transparenter Nachhaltigkeitsqualität aufwarten können. Das Zertifizierungssystem der DGNB für Logistikimmobilien ist ein verlässliches Instrument, um nachhaltige Gebäude zu planen und zu betreiben.

 

Das DGNB Zertifikat hilft dabei, die nachhaltige Qualität dieser stark durch ihre komplexen Nutzungsprozesse geprägten Bauten zu sichern und zu kommunizieren. Es zeichnet die umfassende Qualität von Gebäuden hinsichtlich Ökologie, Ökonomie, Nutzerkomfort sowie Technik, Prozess und Standort aus.

Im Unterschied zu anderen Gebäudetypen wird für Logistikgebäude bei der Betrachtung des Lebenszyklus eine angepasste Nutzungsdauer von 20 Jahren zugrunde gelegt. Zudem kommt dem Standort eine besondere Aufmerksamkeit zu. Der Aspekt der Erreichbarkeit für Menschen und Güter, sowie die Nähe zu nutzungsrelevanten Einrichtungen und Infrastrukturen wird hier besonders wichtig.

 

Das DGNB Zertifizierungssystem

Das DGNB System betrachtet in den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, Nutzerkomfort sowie Technik, Prozess und Standort eine Reihe von Kriterien. Hier werden konkret die Leistungen des Gebäudes, beispielsweise bezüglich des Energiebedarfs, der Flexibilität und Umnutzungsfähigkeit oder des Flächenverbrauchs, dargestellt – über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes hinweg.

So spielen etwa die gebäudebezogenen Kosten im Lebenszyklus eine wichtige Rolle: Die hier erreichten Werte schlagen mit immerhin 11,3 % in der Gesamtbewertung zu Buche. Neben den Kosten für die Erstellung des Gebäudes werden auch die mindestens ebenso wichtigen Kosten des Betriebs während des gesamten Lebenszyklus des Gebäudes bewertet. Im Rahmen der Ökologischen Qualität ist vor allem die Ökobilanz für emissionsbedingte Umweltwirkungen und den Verbrauch von Primärenergie entscheidend. Hier können besonders Logistikimmobilien punkten, die den Gesamtverbrauch an Primärenergie reduzieren und den Einsatz von erneuerbaren Energien maximieren.

 

Das DGNB Vorzertifikat

Wird in einem sehr frühen Stadium eine Zertifizierung in Betracht gezogen, trägt diese dazu bei, dass die Nachhaltigkeitsziele bei Fertigstellung tatsächlich erreicht werden können. So definiert das DGNB Vorzertifikat den Handlungsrahmen bei der Gebäudeerstellung und unterstützt die Zielsetzungen der zu erreichenden Gebäudeeigenschaften und -qualitäten.