Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Dokumententyp: News

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat 14 Gutachten zur Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) auf seinem Informationsportal zur Energieeinsparung veröffentlicht. Unter www.bbsr-energieeinsparung.de können Interessierte die Ergebnisberichte herunterladen und sich über Ziele und Ablauf des Rechtsetzungsverfahrens informieren. Das BBSR hatte die Gutachten in Absprache mit dem federführenden Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Auftrag gegeben.

 

Mit der Novellierung der Energieeinsparverordnung und des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) will die Bundesregierung Vorgaben der neu gefassten Europäischen Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden in deutsches Recht umsetzen, aber auch die energetischen Anforderungen an Gebäude in einem wirtschaftlichen Rahmen weiterentwickeln. Grundlage sind die Beschlüsse des Bundeskabinetts zur Energiewende vom 6. Juni 2011 und zum Energiekonzept vom 28. September 2010.

 

Das Informationsportal des BBSR bietet Rechtsvorschriften, die offiziellen Auslegungen der Energieeinsparverordnung und weitere Informationen zum ergänzenden Recht der Bundesländer. Der Internetauftritt richtet sich an Energieberater, Ingenieure, Architekten, Handwerker, Makler, Hausverwalter und weitere Berufsgruppen, die sich mit der Energieeinsparung im Gebäudebereich befassen.

 

Weitere Informationen:
http://www.bbsr-energieeinsparung.de/