Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Dokumententyp: News

RAL Gütezeichen Bauelemente und -Systeme Untergeschoss© RAL RAL Gütezeichen Bauelemente und -Systeme Untergeschoss erweitert
Immer häufiger werden Kellergeschosse als vollwertige Wohnbereiche genutzt. Ein trockenes und gesundes Raumklima ist daher auch im Untergeschoss unerlässlich. Wasserdichte Lichtschächte, Kellerfenster, Rohr- und Kabeldurchführungen aber auch die richtige Dämmung schützen vor Bodenfeuchte, drückendem Wasser und anderen Witterungseinflüssen. Qualitativ hochwertige Produkte erkennen Bauherren am RAL Gütezeichen Bauelemente und -Systeme Untergeschoss.

In diese neue Gütesicherung wurden die bisherigen Gütesicherungen Kellerlichtschacht und Leibungszargen integriert. Zusätzlich zu den bisherigen gütegesicherten Lichtschächten und Leibungszargen erfasst die Gütesicherung nun auch die druckwasserdichte Abdichtung von Lichtschächten, die wasserdichte Abdichtung von Leibungszargen sowie die darin eingebauten Fenster und geeignete Dämmplatten. Darüber hinaus umfasst die Gütesicherung Dichtmaterialien für das Untergeschoss, Rohr- und Kabeldurchführungen, Klappen, Ventile und Geruchsverschlüsse. Alle Bauelemente schließen geeignete Montage- und Befestigungselemente mit ein und stellen sicher, dass Wasser, Bodenfeuchte, zeitweise aufgetautes Sickerwasser und drückendes Wasser nicht in die Untergeschosse von Bauwerken eindringen können.

Für Planer und Architekten haben die Hersteller gütegesicherter Bauelemente und –Systeme Untergeschoss eine Übersicht aller Bauprodukte zum Thema wasserdichtes Bauen zusammengestellt. Sie kann bei Neubauten oder Sanierungen als Planungs- und Montagehilfe eingesetzt werden.

Alle Bauelemente mit dem RAL Gütezeichen müssen hohe Anforderungen erfüllen: Zum Beispiel müssen Lichtschächte vornehmlich aus glasfaserverstärkten Kunststoffen gefertigt werden. Dadurch sind sie besonders witterungs- und formbeständig – mit geeigneten Kantenrosten sogar PKW-befahrbar. Dichtungssysteme müssen auch nach einer Standzeit von fünf Jahren unter ständiger Druckwasserbelastung das Eintreten von Wasser in den Lichtschacht verhindern. Abdichtungssysteme von Leibungszargen und darin eingebauten Fenstern müssen bis zu einem Pegel von 80 cm wasserdicht und bis zu 120 cm hochwasserbeständig sein.

Die Einhaltung der Bestimmungen und damit die hohe Qualität der Produkte müssen die Hersteller laufend überwachen und dokumentieren. Dies erfolgt beispielsweise in Form einer monatlichen werkseigenen Produktionskontrolle. Darüber hinaus führen externe Prüfer mindestens zweimal jährlich unangemeldete Kontrollen durch. Diese neutralen Überwachungen sind obligatorisch für alle RAL Gütezeichen und machen sie so besonders zuverlässig und vertrauenswürdig.

 

Quelle: RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.