Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Beschichtung

1-6 von 108 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 ... 18 - Nächste Seite

  1. bauschaden-Fachtagung weiter ausgebaut

    03-03-2017, Dokumententyp: News

    bauschaden-Fachtagung
    Referent Rainer Spirgatis stellte
     Praxiserfahrungen und Anwendun
    gsgrenzen verschiedenster Abdich-
    tungsstoffe vor.
    (Bild: © S. Ritter / FORUM VER-
    LAG HERKERT)

    Am 17. November fand die zweite Ausgabe der bauschaden-Fachtagung 2016 „Feuchteschutz in der Altbausanierung“ in Wolfenbüttel statt. Es kamen rund 75 Teilnehmer, um sich über Sanierungslösungen, aktuelles Regelwerk und Entwicklungen im Baustoffbereich zu informieren und diese zu diskutieren.

  2. der bauschaden: Ausgabe Februar 2017

    06-12-2016
  3. der bauschaden: Ausgabe August 2015

    25-03-2015
  4. Porta Nigra - Gipskrusten und Retusche schädigen Steinsubstanz

    19-11-2014, Dokumententyp: News
    Porta Nigra
    Foto: © Institut für Steinkonservierung e. V.
    Für die Zukunft der Porta Nigra muss man nicht schwarzsehen. „Wir haben verschiedene Arten von Schmutzkrusten, Verfärbungen, Beschichtungen und Retusche an der Fassade identifiziert. Deshalb muss das Schadenspotenzial der Oberfläche einzeln bewertet und ein differenziertes Handlungs-Konzept entwickelt werden. Fest steht: Gipskrusten müssen bei der anstehenden Restaurierung entfernt und die Retuschen stark reduziert werden, da sie die Steinsubstanz stark schädigen. Das Äußere der Porta Nigra wird sich nur gering verändern“, sagte am 17. November Dr. Michael Auras vom Institut für Steinkonservierung (IfS) in Mainz bei einer Tagung, bei der die Ergebnisse einer von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Analyse der Schmutzkrusten und des Sandsteins vorgestellt wurden. Zudem lasse eine neue und erstmals angewendete Ultraschallmesstechnik erfolgreich Rückschlüsse auf den Verwitterungszustand der Sandsteine zu.
  5. der bauschaden: Ausgabe April 2014

    06-02-2014
  6. der bauschaden: Ausgabe Februar 2015

    06-02-2014
1-6 von 108 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 ... 18 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: