Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Fertigbau

1-4 von 4 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1 - Nächste Seite

  1. Feuchteschäden durch fehlerhafte Sockelausbildung an einem Holzhaus

    22-02-2012, Dokumententyp: Schadensfall
    Pilzwachstum aus einer Übergangsfuge
    © B. Hammes
    Der folgende Beitrag befasst sich mit einem im Holz- und Fertighausbau leider in der Regel missachteten und deshalb sehr schadensträchtigen Thema, nämlich der fachgerechten und feuchtigkeitsbeständigen Ausführung des Sockelbereichs. Die Sanierung des Schadensfalls geriet dann fast zur „unendlichen Geschichte“.
  2. DACH+HOLZ International 2012 - Fachleute erwartet ein größeres Fachrahmenprogramm

    27-12-2011, Dokumententyp: News
    DACH + HOLZ 2012 Auf der DACH+HOLZ International 2012 erwartet die internationale Dach- und Holzbaubranche ein stark erweitertes Fachrahmenprogramm. Den Fachbesuchern stehen neben den Produkten von rund 550 Ausstellern vom 31. Januar bis 3. Februar 2012 drei Vortragsforen zur Auswahl: das erstmalig stattfindende Fassadenforum, die Premiere des Tages der Wohnungswirtschaft sowie das Architekturforum. Die Teilnahme an allen drei Veranstaltungen ist für Fachbesucher kostenfrei.
  3. Untersuchungsstrategien und Vorgehen bei verstecktem, nicht sichtbarem Schimmelpilzbefall

    01-03-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Es gibt verschiedene Faktoren, die einen Verdacht auf einen versteckten, „nicht sichtbaren“ Schimmelpilzschaden im Innenraum begründen. Feuchtigkeit als Grundlage für jeden Schimmelpilzbefall muss nur vorübergehend vorliegen. Schimmelpilze sind Überlebenskünstler, ihre Sporen äußerst widerstandsfähig. Sind Schimmelpilze erst einmal gewachsen, verbleiben sie so lange in Innenräumen, bis sie sachgerecht beseitigt werden.
  4. Aufdecken von Bauschäden mit Blower-Door-Tests

    28-02-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag

    Einfamilienhäuser werden in Deutschland seit 1989 mit der Blower-Door-Methode, dem so genannten Differenz- Druck-Verfahren, gemessen, wobei die Einsatzgebiete und deren Gründe ganz unterschiedlicher Natur sein können, wie z. B.:

1-4 von 4 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1 - Nächste Seite

Hinweis für den Frageservice

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: