Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Laibung

1-6 von 13 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 - Nächste Seite

  1. Denkmalgerechte energetische Sanierung einer Leipziger Jugendstil-Villa

    30-07-2015, Dokumententyp: News
    Die Fassade des denkmalgeschützten Jugendstilgebäudes
    Foto: Knauf/Peter Eichler
    Das mineralische, kapillaraktive Innendämmsystem TecTem® Insulation Board Indoor von KNAUF AQUAPANEL in Zusammenspiel mit dem Kalkputzsystem Knauf Rotkalk trug dazu bei, eine denkmalgeschützte Jugendstil-Villa in Leipzig vor dem Verfall zu retten. Durch den Einsatz von Flächentemperiersystemen entstanden Räume, die alle Anforderungen an modernen Wohnkomfort erfüllen.
  2. Gedämmte Bodentreppen luftdicht einbauen

    18-01-2013, Dokumententyp: News
    Die zusätzliche Dämmung der Geschossdecke erhöht die Deckenstärke
    © 2012 Wellhöfer Treppen GmbH
    & Co. KG
    Über 6.000 Baustellen haben die Sachverständigen vom Verein zur Qualitätskontrolle am Bau (VOC) untersucht. Bei den häufigsten Verarbeitungsmängeln liegen Risse in Mauerwerk und Putz vor feuchten Fensterlaibungen und undichten Dampfsperren. Auf Platz vier finden sich falsch eingebaute Bodentreppen. "Erschreckend, aber vermeidbar", meint dazu der Hersteller Wellhöfer Treppen, der seine WärmeSchutz-Bodentreppen immer inklusive Deckenanschluss-System liefert.
  3. Grundlegendes zu Estrichen im Bauwesen

    11-10-2011, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Zur Rissvermeidung an Estrichen ist neben speziellen Themen die Beachtung der grundsätzlichen Regeln von großer Bedeutung. (Beispielhaft dafür werden Estrichdicken und Fugenmaße angeführt.) Eine ebenso wichtige Rolle spielt die richtige Estrichwahl.
  4. Risse am Putz eines WDVS

    28-09-2011, Dokumententyp: Schadensfall
    Klaffender Riss am Bordprofil einer Aluminiumfensterbank
    © P. Körber
    Nach VOB und den Herstellerrichtlinien wird gefordert, dass zwischen Unterputz mit Armierungsschicht und Oberputz (Deckputz) ein haftvermittelnder Anstrich aufgetragen wird. In der Fallstudie wurde dieser Anstrich weggelassen und zudem für den Oberputz eine minderwertige Qualität verwendet, sodass durch Haarrisse Wasser eindrang und der Oberputz hinterfeuchtet wurde. Der Oberputz platzte ab. Die Abplatzungen gehen einher mit Rissbildungen und Hohllagen, bis hin zur vollständigen Ablösung von Oberputzbereichen.
  5. Schwere Setzungsschäden an einem Wohnhaus durch dem Baugrund nicht angepasste Statik

    27-07-2011, Dokumententyp: Schadensfall
    Sanierung des Schadens mit Unterfangung
    © I. Lindemann
    Nach dem Kauf eines bereits genutzten massiven Einfamilienhauses (Baujahr 1996/1997) stellten die neuen Eigentümer bei Renovierungsarbeiten im Jahre 2008 erhebliche Risse (im cm-Bereich) im Wand-/Deckenbereich des Kellers und im Estrich des Kellerbodens fest. Daneben fielen ihnen eine Absenkung der Erdgeschossdecke in der Nordostecke des Wohnzimmers (Absenkung bis zu 5 cm) und diverse Risse in den Wänden des Erd- und Dachgeschosses auf.
  6. Nutzungsbedingte Schimmelschäden in einem Mehrfamilienhaus

    24-05-2011, Dokumententyp: Schadensfall
    Schimmel an den Fensterdichtungsgummis
    © C. Iwan
    Die Wohnungsbaugesellschaft Leipzig beauftragte den Sachverständigen mit der beweissichernden Untersuchung der Ursache von Schimmelschäden in einer 2-Raum-Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Leipzig.
1-6 von 13 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: