Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Leichtdächer

1-2 von 2 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1 - Nächste Seite

  1. Entwässern, befestigen, warten – Schäden durch Wasser im und auf dem Flachdach

    25-10-2012, Dokumententyp: Schadensfall
    Irreversible Faltenbildung der PVC-Dachabdichtung
    © J. Lech
    Belastungen für Flachdächer entstehen nicht nur durch die Nutzung eines Gebäudes (mechanische und Feuchtebelastung), sondern auch durch Wasserbestand, Windlasten, Wartungsarbeiten etc. Da Flachdächer i. d. R. frei bewittert sind, sollte v. a. Niederschlagswasser auf dem kürzesten und schnellsten Weg in die Entwässerungseinrichtung abgeleitet werden.
  2. Schwächen früherer Flachdachtechniken: Leichtdächer auf Stahltrapezprofil

    01-03-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Die ursprünglich nur im Industriebau genutzten Stahltrapezprofile haben rasch auch im Büro-, Verwaltungs- und Marktbau, ja sogar im Schulbau und Wohnheimbau, Verwendung gefunden. Dampfsperren hielt man lange Zeit für nicht notwendig und baute dementsprechend keine ein, in vielen Fällen sogar ohne Schäden. Erst in intensiv genutzten beheizten Räumen traten plötzlich Tauwasserschäden auf, was Architekten und Handwerker veranlasste, mindestens lose liegende Sperrfolien einzubauen. Dabei vernachlässigte Dichtungsanschlüsse an Außenwänden und Dachöffnungen sind heute typische Schadensursachen.
1-2 von 2 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1 - Nächste Seite

Hinweis für den Frageservice

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: