Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Quellen

1-6 von 71 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 ... 12 - Nächste Seite

  1. der bauschaden: Ausgabe Dezember/Janaur 2016/2017

    06-12-2016
  2. der bauschaden: Ausgabe Dezember/Januar 2016

    25-03-2015
  3. Die korrekte Ausschilderung einer Baustelle

    26-06-2014, Dokumententyp: News
    Ausschilderung einer Baustelle
    Bild: © HEIN Industrieschilder GmbH
    Baustellen erfreuen nur selten das Herz von an ihnen Unbeteiligten – zu oft finden sie mitten in unserem Alltagsbereich statt und stören Verkehrswege. Gerade aufgrund dieser Störwirkung und der Abweichung von gewohnten Wegeumständen ist es notwendig, Baustellen adäquat abzusichern. Sowohl Öffentlichkeit als auch Baustelle sind hierbei durch den jeweils anderen gefährdet; diese prekäre Wechselwirkung gilt es mittels Vorsichtsmaßnahmen möglichst zu entschärfen. 
  4. Neue Systembroschüre des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme schafft Klarheit

    04-12-2013, Dokumententyp: News
    FV WDVS Der Einsatz von Systemen wird in der Baustoffbranche derzeit wieder intensiv diskutiert. Dabei geht es u.a. um die Frage, ob und für welchen Zweck offene, halboffene oder geschlossene Systeme am besten geeignet sind. Für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) ist diese Frage aus Sicht des FV WDVS und der Handwerksverbände klar, denn WDVS tragen den Begriff „System“ ja bereits im Namen. In der neuen Broschüre „Im System verbunden“ hat der FV WDVS die wichtigsten Fakten und Konsequenzen zum Thema übersichtlich dargestellt.
    © FV WDVS  
  5. Gebäudeluftdichtheitstest – aber richtig!

    16-05-2013, Dokumententyp: News
    Welches Innenvolumen hat das Prüfobjekt?
    Foto: FLiB e. V.
    Wer einen Luftdichtheitstest beauftragt, will in der Regel den energetischen Standard eines Gebäudes überprüfen oder Informationen über die Qualität der Bauausführung gewin­nen. Doch so, wie es beim Bauen zu Mängeln kommen kann, ist auch das Prüfinstrument Luftdichtheitsmessung selbst nicht immun gegen Fehler. Der Fachverband Luftdicht­heit im Bauwesen (FLiB e. V., Berlin) stellt in loser Abfolge typische Problemfelder vor. Das Ziel: Anbieter wie Auftrag­ge­ber für mögliche Fehlerquellen zu sensibilisieren und da­durch einen hohen Qualitätsstandard der Dienstleistung zu sichern.
  6. In 10 Schritten vom defekten zum funktionierenden Flachdach

    26-04-2013, Dokumententyp: Fachbeitrag
    13-17-02-08_xs
    © J. Lech
    Dachsanierungen dienen der Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit des Daches. Dies bedarf im ersten Schritt einer genauen Analyse der zu sanierenden Bereiche. Schritt für Schritt ist das vorhandene Dach zu prüfen, zu bewerten und die Entscheidung zu treffen, ob und wie dieses saniert werden kann. Mit einer genauen Planung gelangt man dabei nicht nur sicherer, sondern auch schneller zur richtigen Lösung. Die nachfolgend aufgeführten Schritte vom schadhaften zum funktionsfähigen Dach sollen dabei als roter Faden dienen.
1-6 von 71 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 ... 12 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: