Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Sanierungskosten

1-6 von 9 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2 - Nächste Seite

  1. 5. Würzburger Schimmelpilz-Forum am 20. und 21. März

    24-02-2015, Dokumententyp: News
    Würzburger Schimmelpilz Forum
    Foto: © peridomus Institut Dr. Führer
    "Schimmel in Gebäuden: Risiken, Kosten, Vorsorge" lautet das Motto des 5. Würzburger Schimmelpilz-Forums am 20. und 21. März 2015. Im Fokus stehen die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen von Schimmelschäden, die Sanierungskosten bei Schimmelschäden und die Vorsorge. Im Rahmen fachwissenschaftlich fundierter Vorträge und Diskussionsrunden erlangen die Teilnehmer das entsprechende Know How, denn nur mit diesem Wissen lassen sich bereits mit geringem Aufwand kostenträchtige Fehler und damit verbundene Folgesanierungen vermeiden.
  2. Bauüberwachung von Abdichtungsarbeiten durch den Architekten

    26-01-2012, Dokumententyp: Rechtliches
    Ist dem Architekten / Ingenieur die Bauüberwachung übertragen, hat er zunächst zu überprüfen, ob die Baugenehmigung, die Ausführungspläne und die Leistungsbeschreibung in sich schlüssig sind und mit den anerkannten Regeln der Technik übereinstimmen. Stellt der Architekt Widersprüche fest, muss er auf deren Klärung drängen.
  3. Bundesregierung beschließt verbesserte steuerliche Absetzbarkeit von Modernisierungen und ermöglicht Zwangssanierungen

    17-06-2011, Dokumententyp: News
    Nach den Kabinettsbeschlüssen zur Energiepolitik sollen Eigentümer Sanierungskosten künftig über zehn Jahre hinweg als Sonderausgaben absetzen können. Gleichzeitig soll die Reform des Baugesetzbuchs Kommunen ermöglichen, Sanierungsgebiete zu Klimaschutzzwecken auszuweisen, innerhalb derer ein Sanierungszwang durchgesetzt werden kann. Die Initiative Erdgas pro Umwelt (IEU) begrüßt das Bemühen um ein höheres Modernisierungstempo, mahnt jedoch mehr Anreize und weniger Zwang als Mittel an.
  4. Nachbarrechtlicher Entschädigungsanspruch durch Tiefbauarbeiten

    28-02-2011, Dokumententyp: Rechtliches

    Der Grundstückseigentümer E begehrt von der Gemeinde G Schadensersatz wegen Schäden, die infolge von Tiefbauarbeiten an seinem Hausgrundstück entstanden sind. Das Haus des E ist aus unvermörteltem Bruchstein hergestellt worden. Über Ringanker verfügt das Gebäude nicht, es ist hierdurch extrem setzungsempfindlich. G ist Eigentümerin des an das Haus des E angrenzenden Straßengrundstücks. Sie beauftragt Bauunternehmen und Tiefbauingenieure mit Tiefbauarbeiten zur Erneuerung der Kanalisation. Durch diese Bauarbeiten entstehen Verschiebungen des Erdreiches, die massive Risse im Wohnhaus des E verursachen.

  5. Produkthaftung bei mangelhafter Auffüllung

    17-06-2010, Dokumententyp: Rechtliches
    Eine Stadt besaß in einem Gewerbegebiet ein größeres Grundstück, das sie an einen anzusiedelnden Gewerbebetrieb verkaufen wollte. Sie ließ es von einem Unternehmen mit Hochofenschlacke ca. 1,2 m auf Höhe des umgebenden Geländes auffüllen. Ein Gewerbebetrieb kaufte das Gelände und bebaute es. Einige Zeit später zeigten sich am Gebäude und der asphaltierten Hoffläche Schäden. Im Haus traten an Böden, Decken und Wänden Risse auf, der Boden des Erdgeschosses geriet in Schieflage. Ursache der Schäden war ein Quellen der Schlacke aufgrund seiner Calcium- und Magnesiumoxyd-Anteile, die bei Hinzutreten von Wasser quellen. Die Sanierungskosten betrugen ca. 1.200.000 DM. Der Gewerbebetrieb begehrte vom Unternehmer, der die Auffüllung durchgeführt hatte, Ersatz dieser Kosten.
  6. Praxisbeispiel zur Funktionsprüfung vorhandener Abdichtungen

    01-03-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Funktionsprüfungen von Abdichtungen
    © J. Gänßmantel
    1. Situation
    An dem 1939 bis 1941 als Ledigenwohnheim des Fliegerhorstes Pütnitz errichteten und später als Krankenhaus Damgarten genutzten Gebäude sollen die für die zukünftige Nutzung als Pflegeeinrichtung erforderlichen Umbau- und Sanierungsarbeiten unter denkmalpflegerischer Behandlung geplant werden.
1-6 von 9 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: