Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Tragfähigkeit

1-6 von 50 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 ... 9 - Nächste Seite

  1. der bauschaden: Ausgabe Oktober 2015

    25-03-2015
  2. Praxis-Seminar Bodenverdichtungsprüfung mit der leichten Fallplatte

    25-03-2014, Dokumententyp: News
      Unter dem Motto „Richtig Messen – Reklamationen vermeiden“ startet die Firma ZORN INSTRUMENTS e. K. aus Stendal – der weltweit führende Hersteller Leichter Fallgewichtsgeräte zur Tragfähigkeitsmessung ab Anfang April eine Neuauflage seiner bewährten Praxisseminare.
       
  3. Sonnenenergie vom Dach - Gewinn oder Verlust?

    21-08-2013, Dokumententyp: Schadensfall
    Sonnenenergie auf dem Dach Zwar schon weit verbreitet, aber dennoch relativ neu ist die Nutzung von Sonnenenergie durch auf dem Dach befestigte aufgelegte Solarthermie- und Photovoltaikelemente. Diese Systeme bieten bei ihrer Ausführung und Nutzung, sowohl Vor- als auch Nachteile.
    © J. Lech  
  4. Sichere und tragfähige Grundlage für Schwergewichte: Halbstarre Deckschichten mit dem RAL Gütezeichen

    18-05-2013, Dokumententyp: News
    RAL Gütezeichen
    © RAL
    Ob sie einen Airbus A380 mit seinem Startgewicht von mehr als 180 Golf-Personenwagen tragen oder tonnenschwere Baumaschinen, als Stellfläche für vollgeladene Container dienen oder als Parkhaus: Halbstarre Deckschichten sind immer eine sichere Grundlage und für besonders hohe Belastungen geeignet. Sind sie fachmännisch und aus hochwertigem Material hergestellt, dann verbinden sie die Flexibilität und Fugenlosigkeit von Asphalt mit der hohen Tragfähigkeit und Verschleißfestigkeit von Beton. Halbstarre Deckschichten mit dem RAL Gütezeichen vereinen diese Eigenschaften. Die Güte- und Prüfbestimmungen, die Voraussetzung für die Verleihung des Gütezeichens sind, wurden jetzt überarbeitet und aktualisiert.
  5. Neue Anforderungen an Montagesysteme von Photovoltaik-Modulen?

    05-10-2012, Dokumententyp: News
    Die vorgesehene Aufnahme von Solarkollektoren und Photovoltaik-Modulen in die Bauregelliste hat im deutschen Markt auch Auswirkungen für die verwendeten Montagesysteme. Komponenten und Verbindungen, die nicht durch die eingeführten technischen Baubestimmungen geregelt sind, benötigen einen Verwendbarkeitsnachweis: entweder eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik DIBt oder eine Zustimmung im Einzelfall durch die verantwortliche Behörde vor Ort.
  6. Tagungsreihe "Beton und Stahlbeton nach Eurocode 2"

    05-03-2012, Dokumententyp: News
    Der stete Wandel umfasst auch die Regelwerke, mit denen im Bauwesen gearbeitet wird. Mit der Einführung der Eurocode-Normenreihe DIN EN 1990 bis DIN EN 1999 tritt - so BetonMarketing Ost - eine einschneidende Änderung für das Bauwesen in Kraft. Im Umgang mit dem Betonbau ist das der EC2 (DIN EN 1992) "Eurocode 2 - Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetonbauwerken". Die bauaufsichtliche Einführung des EC2 erfolgt zum Stichtag 1.7.2012.
1-6 von 50 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 ... 9 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: