Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Verkehrswert

1-3 von 3 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1 - Nächste Seite

  1. Schadensersatzpflicht bei Grundstücksverkäufen

    17-04-2014, Dokumententyp: News
    Bauschadensportal.de Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Frage beschäftigt, ob ein Schadensersatzanspruch aufgrund hoher Mängelbeseitigungskosten begrenzt sein kann.
    Die Entscheidung (V ZR 275/12) basiert auf folgendem Sachverhalt. Die spätere Klägerin kaufte von den Beklagten ein Grundstück, auf dem sich ein Mietshaus befand zu einem Preis von 260.000 Euro. Nach der Übergabe stellte die Käuferin fest, dass es bei dem Mietshaus einen Befall mit echtem Hausschwamm gab.
  2. Nachbarrechtlicher Entschädigungsanspruch durch Tiefbauarbeiten

    28-02-2011, Dokumententyp: Rechtliches

    Der Grundstückseigentümer E begehrt von der Gemeinde G Schadensersatz wegen Schäden, die infolge von Tiefbauarbeiten an seinem Hausgrundstück entstanden sind. Das Haus des E ist aus unvermörteltem Bruchstein hergestellt worden. Über Ringanker verfügt das Gebäude nicht, es ist hierdurch extrem setzungsempfindlich. G ist Eigentümerin des an das Haus des E angrenzenden Straßengrundstücks. Sie beauftragt Bauunternehmen und Tiefbauingenieure mit Tiefbauarbeiten zur Erneuerung der Kanalisation. Durch diese Bauarbeiten entstehen Verschiebungen des Erdreiches, die massive Risse im Wohnhaus des E verursachen.

  3. Neue ImmoWertV tritt am 1. Juli in Kraft

    28-05-2010, Dokumententyp: News
    Nachdem der Bundesrat Anfang Mai 2010 der Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken (ImmoWertV) zugestimmt statt, tritt die Verordnung am 1. Juli in Kraft. Die neue ImmoWertV erfasst insbesondere neue, für den Grundstücksverkehr wichtige Aspekte. So werden bei der Wertermittlung nun auch die energetischen Eigenschaften als Merkmal eines Gebäudes sowie städtebauliche Umstände einbezogen. Zudem wurde die internationale Vermittelbarkeit durch die Aufnahme des Discounted-Cash-Flow-Verfahrens erhöht.
1-3 von 3 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1 - Nächste Seite

Hinweis für den Frageservice

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: