Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Weiße Wanne

1-6 von 10 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2 - Nächste Seite

  1. der bauschaden: Ausgabe Oktober 2018

    22-10-2018
  2. der bauschaden: Ausgabe Oktober 2013

    18-10-2013
  3. Neue DBV-Arbeitstagung "WU-Bauweisen - Weiße Wannen und Weiße Dächer"

    02-07-2013, Dokumententyp: News
    Bauschadensportal.de Mit der Arbeitstagung „WU-Bauweisen – Weiße Wannen und Weiße Dächer“, die von September bis November 2013 in Berlin, Würzburg, Leverkusen und Bremen durchgeführt wird, greift der Deutsche Beton und Bautechnik-Verein E.V. (DBV) ein stets aktuelles Thema aus seiner Bauberatung auf.
  4. Abdichtung erdberührter Bauteile gegen drückendes und nicht drückendes Wasser

    24-07-2012, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Abdichtung gegen nicht drückendes statt anstauendes Wasser
    © J. Lech
    Abdichtungen schützen und sind daher sowohl im Hoch-, wie auch im Tiefbau in vielfältiger Weise und verschiedensten Beanspruchungen und Aufgabenstellungen zu finden. Dieser Bericht beschäftigt sich mit der Abdichtung im erdberührten Bereich, also Wand- und Bodenflächen in unterkellerten oder ebenerdigen Gebäuden sowie genutzten Abdichtungsflächen.
  5. Auswahl des Abdichtungsmaterials und der Baukonstruktion

    01-12-2011, Dokumententyp: Rechtliches
    Der Architekt hat mit seiner Planung sicherzustellen, dass die dauerhafte Funktionsfähigkeit eines Bauwerks nicht durch eine unzureichende Abdichtung gefährdet wird. Der Architekt sollte daher Materialien und Konstruktionen auswählen, die den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechen.
  6. Muss ein Bauunternehmer den Baugrund prüfen?

    01-03-2010, Dokumententyp: Rechtliches
    Ein Bauunternehmer führt Rohbauarbeiten für ein Wohnhaus aus. In der Baugrube lässt er eine Schürfgrube herstellen, um aufgrund der Hanglage zu erkunden, ob mit Hang- oder Schichtenwasser zu rechnen ist. Die Schürfgrube bleibt wochenlang trocken. Er stellt das Gebäude, insbesondere die Bauwerksabdichtung, gemäß den Planvorgaben des Architekten her. In unregelmäßigen Abständen kommt es zu Überflutungen des Kellers. Die Ursache liegt in einer den Baugrundverhältnissen nicht entsprechenden Bauwerksabdichtung.
1-6 von 10 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: