Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Anschlüsse

13-18 von 99 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3, 4, 5 ... 17 - Nächste Seite

  1. Flachdach mit EPDM sicher abgedichtet

    23-01-2013, Dokumententyp: Schadensfall
    Ummanteln der Stahlträger© J. Lech Oft werden die für Einkaufszentren notwendigen Kälteanlagen, Exhaustoren, Lüfter und Kamine auf den Flachdächern „versteckt“. Dadurch wird die Funktionsdauer der Dachabdichtung (besonders, wenn sie als nicht genutzte Abdichtung geplant wurde) stark verkürzt, bis hin zum partiellen Versagen. Die Gründe dafür liegen meist in der geringen Leistungsfähigkeit der gewählten Abdichtung, den hohen Belastungen auf die biegeweiche Konstruktion und den Vibrationen durch Einbauteile. Eingedringendes Wasser durch falsch platzierte Dachabläufe, Verarbeitungsmängel oder einer nicht ausreichenden Lagesicherheit verschlechtern die Situation zusätzlich.
  2. Steil mit Fehler im Detail - Detailfehler bei Steildächern erkennen, vermeiden und beseitigen

    28-11-2012, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Kamin ohne kraftschlüssigem Verbund zum Untergrund© J. Lech Das Dach soll als „Krone des Gebäudes“ schützen und den Niederschlag in die dafür vorgesehene Entwässerungseinrichtung ableiten. Entgegen dem vielfachen Glauben, eine Dachdeckung müsse (wasser)dicht sein, fordern die anerkannten Regeln der Technik zunächst die Regensicherheit einer Dachdeckung. Erst in Kombination mit Zusatzmaßnahmen (z. B. der Unterdeckung/Unterspannung mit regensicheren Detaillösungen) werden Dachdeckungen regensicher, in Verbindung mit Abdichtungen auch dauerhaft wasserdicht sein. Bei den Detaillösungen bedarf es der besonderen Sorgfalt.
  3. FLL-Empfehlungen für Übergangsbereich von Freiflächen zu Gebäuden erschienen

    19-11-2012, Dokumententyp: News
    Übergang vom Sockel zur Freifläche
    © A. Jahn
    Nachdem der FLL-RWA „Übergangbereich Freifläche-Gebäude“ die eingegangenen Einsprüche zum Gelbdruck-Entwurf eingearbeitet hat, sind nun die neuen „Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung der Übergangsbereiche von Freiflächen zu Gebäuden“ als bundesweit geltende FLL-Empfehlungen veröffentlicht worden.
  4. Klassische Fehler bei der Ausführung von Flachdächern anhand von drei Praxisfällen

    25-09-2012, Dokumententyp: Schadensfall
    Dachablauf ohne nachgewiesene Ablaufleistung
    © J. Lech
    Wer kennt sie nicht, die klassischen Mängel an Flachdächern. Dazu gehören: stehendes Wasser, nicht ausreichender Verbund und Faltenbildungen.Diese Fehler sollen im Folgenden anhand von drei Beispielen aus der Praxis erläutert und kommentiert werden:
  5. Abdichtung erdberührter Bauteile gegen drückendes und nicht drückendes Wasser

    24-07-2012, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Abdichtung gegen nicht drückendes statt anstauendes Wasser
    © J. Lech
    Abdichtungen schützen und sind daher sowohl im Hoch-, wie auch im Tiefbau in vielfältiger Weise und verschiedensten Beanspruchungen und Aufgabenstellungen zu finden. Dieser Bericht beschäftigt sich mit der Abdichtung im erdberührten Bereich, also Wand- und Bodenflächen in unterkellerten oder ebenerdigen Gebäuden sowie genutzten Abdichtungsflächen.
  6. Neue Studie zur Bauqualität bei Ein- und Zweifamilienhäusern

    19-07-2012, Dokumententyp: News
    Baumängel vom Keller bis zum Dach bei Neubauten
    © Bauherren-Schutzbund e.V.
    Für eine aktuelle Gemeinschaftsstudie vom Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) und dem Institut für Bauforschung e.V. Hannover (IFB) zur Bauqualität von Ein- und Zweifamilienhäusern wurden 800 Baustellenkontrollen von BSB-Bauherrenberatern bei 100 Neubauvorhaben von Ein- und Zweifamilienhäusern aus den Jahren 2009 bis 2011 analysiert. 1.829 Mängel wurden während des Bauablaufs dokumentiert - das sind durchschnittlich 18 Baumängel pro Bauvorhaben.
13-18 von 99 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3, 4, 5 ... 17 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: