Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Din 4108

13-18 von 35 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3, 4, 5 ... 6 - Nächste Seite

  1. Undichte Stellen von Beginn an vermeiden

    21-07-2011, Dokumententyp: News
    Klebeband Corvum von Siga © SIGA Die luftdichte Gebäudehülle kann noch so gut geplant sein und in der Umsetzung trotzdem scheitern. Wenn bei der baulichen Realisierung nicht die richtigen Materialien zum Einsatz kommen, drohen früher oder später Lecks, die wiederum erhebliche Schäden am Haus nach sich ziehen können. Eine undichte Stelle genügt, um der Feuchtigkeit Tür und Tor zu öffnen und damit Schimmelbildung zu riskieren. Vor allem Klebebänder sind eine Gefahrenquelle, weil minderwertige Produkte schnell an Klebkraft verlieren oder bei komplizierten Anschlüssen schwer anzubringen sind.
  2. Nutzungsbedingte Schimmelschäden in einem Mehrfamilienhaus

    24-05-2011, Dokumententyp: Schadensfall
    Schimmel an den Fensterdichtungsgummis
    © C. Iwan
    Die Wohnungsbaugesellschaft Leipzig beauftragte den Sachverständigen mit der beweissichernden Untersuchung der Ursache von Schimmelschäden in einer 2-Raum-Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in Leipzig.
  3. Schimmelpilzbefall durch Mängel am Gemeinschaftseigentum

    18-03-2011, Dokumententyp: Schadensfall
    Situationsfoto mit Baustofffeuchten und Feuchteverlauf
    © R. Schlimmer
    Bei einer seit acht Monaten leerstehenden Eigentumswohnung im Erdgeschoss (EG) eines Mehrfamilienwohnhauses wollte der Kauferwerber vor Bezug/ Einzug wissen, woher die feuchten Flecken an der Außenwand zur Dachterrasse über dem Garagengeschoss kommen, welche Ursachen diese haben und wie die feuchten Wände dauerhaft saniert werden können. Des Weiteren sollten die Ursachen eines vermutlichen Schimmelpilzbefalls über der Fußbodenleiste an der Wohnungstrennwand im Wohnzimmer untersucht und die Sanierung durch eine gutachterliche Begleitung unterstützt werden.
  4. Zusammengefasste Rechtsprechung zum Thema Schimmelschäden

    07-12-2010, Dokumententyp: News
    Tritt Schimmel auf und lässt sich die Schuldfrage nicht eindeutig beantworten, so ist oft ein Rechtsstreit vorprogrammiert. Eine Auswahl von Gerichtsurteilen hilft Ihnen, die Randbedingungen und Ihre Ausgangslage bei einem Rechtsstreit zu prüfen.
  5. Berechnungen nach DIN V 18599 für KfW-Förderprogramme nicht mehr anwendbar

    21-10-2010, Dokumententyp: News
    In Ihrem Rundschreiben vom 18.10.2010 teilte die KfW mit, dass Berechnungen zum KfW-Effizienzhaus auf Basis der DIN V 18599 vorerst nicht mehr akzeptiert werden.
  6. Schimmelbildung durch Mängel an der Abdichtung

    16-08-2010, Dokumententyp: Schadensfall
    Schimmelbildung durch Mängel an der Abdichtung
    © R. Schlimmer
    Situation
    Bei dem Objekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit Miet- und Eigentumswohnungen, in einer bergseitig eingeschossigen Bebauung und talseitig zwei weiteren Untergeschossen, die eine wohnwirtschaftliche Nutzung erhielten. Die Hauseingangsseite war im 1. Untergeschoss straßenseitig orientiert. Nach Wohnungseinzug am 01.12.2007 wurde im März 2008 ein Schaden festgestellt.
13-18 von 35 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3, 4, 5 ... 6 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: