Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Hygiene

13-18 von 18 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 - Nächste Seite

  1. Schimmelpilzbefall auf Außenwänden

    28-02-2010, Dokumententyp: Schadensfall
    Schimmelpilzbefall auf Außenwänden
    © J. Gänßmantel
    1 Auftrag und Fragestellung
    An einem als Wohnhaus genutzten Bestandsgebäude trat nach einem Nutzerwechsel auf den raumseitigen Oberflächen der Außenwände eines Schlafzimmers und eines Kinderzimmers zum Teil erheblicher Schimmelpilzbefall auf. {JCSBOT SUBSCRIPTION=1,3}
  2. Polyamid-Injektion

    28-02-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Injektionen im Bauwesen sind nicht neu. Sie stellen bekanntlich spezielle Verfahren in der Bodenverfestigung dar oder dienen zur Herstellung einer wasserundurchlässigen Schicht innerhalb des Erdreiches. Beides geschieht häufig durch Einspritzen von Beton, Chemikalien oder Emulsionen, um eine Baugrube im Grundwasserbereich abzudichten. Das Wirkprinzip basiert in der Regel auf dem Füllen von Rissen oder Hohlräumen (Poren) unter Zuhilfenahme von Druck.
  3. Schwarze Wohnungen und der Fogging-Effekt

    28-02-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Thermografie bei Fogging
    © J. Gänßmantel
    Seit etwa fünfzehn Jahren wird von plötzlich auftretenden schwarzen Flecken und rußähnlichen schwarzgrauen und ölig schmierigen Ablagerungen in Innenräumen auf Decken und Wänden, aber auch an Fensterrahmen, Fliesen, Gardinen, Steckdosen, Lichtschaltern, Einrichtungsgegenständen usw. berichtet.
  4. Außenwände - Typische Schadensbilder bei 50er- bis 70er-Jahre Bauten

    28-02-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Bei der Sanierung von 50er- bis 70er-Jahre-Bauten sind die Außenwände bzw. die gesamten modernisierten Außenbauteile den Anforderungen an den Feuchte- und Wärmeschutz (EnEV) anzupassen. Durch eine nachträglich aufgebrachte Wärmedämmschicht kann der Transmissionswärmeverlust in beheizten Räumen über die Außenbauteile (Hüllflächen) nach außen, aufgrund des großen Flächenanteils an der Gebäudehülle, erheblich reduziert werden..
  5. Lüftung und Klima - Typische Schadensbilder bei 50er- bis 70er-Jahre Bauten

    28-02-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Die Gebäudelüftung dient der ständigen Versorgung mit Atemluft, dem Abtransport von Luftverunreinigungen (Geruchsstoffe, CO2, Stickoxide, freigesetzte Stoffe aus Pflegemitteln usw.) und der Regulierung der Raumfeuchtigkeit. Hierfür werden freie Lüftungssysteme und raumlufttechnische Anlagen unterschieden.
  6. Verfahren zur sporen-, staub- und giftfreien Beseitigung von Schimmelpilzbefall in Innenräumen

    28-02-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Schimmelpilzbeseitigung in Innenräumen
    © E. Gummerum
    Wer sich aktuell mit der Schimmelpilzbeseitigung in Innenräumen befasst und dabei die angebotenen Vorgehensweisen und Empfehlungen studiert, dem könnte durchaus in den Sinn kommen, dass hier vor allem die Theorie und das Altbekannte Einzug gehalten haben und dabei die einfachen, logischen und funktionellen Vorgehensweisen übersehen wurden.
13-18 von 18 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3 - Nächste Seite

Hinweis für den Frageservice

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: