Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Regenwasser

7-12 von 24 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3, 4 - Nächste Seite

  1. Korrosionsschäden an einer Rohrbrücke aus Stahl in einer Chemiefabrik

    19-04-2012, Dokumententyp: Schadensfall
    Korrosionsschäden an einer Stahlrohrbrücke
    © J. Faßbender
    Die Beauftragung zur Begutachtung einer Rohrbrücke innerhalb eines Chemiewerks wurde im Jahr 2010 erteilt. Das zu begutachtende Bauwerk war eine Rohrbrücke, Baujahr Anfang 1979, welche als Stahlkonstruktion aus Walzmaterialien verschiedenster Abmessungen hergestellt ist. Als Walzstahl versteht man Trägerprofile, Flach – und Winkelstähle sowie Bleche in verschiedenen Stärken.
  2. Nachträgliche Abdichtungen von Kelleraußenwänden aus Stahlbeton

    17-11-2011, Dokumententyp: Schadensfall
    Abdichtung Haustrennfugen
    © R. Buntin
    Bei einer Gruppe von EF-Reihenhäusern kam es nach starken Regenfällen wiederholt zu Feuchtigkeitseintritten in die in Stahlbetonbauweise ausgeführten Keller.
  3. Mehr Sicherheit für die Trinkwasserqualität in Gebäuden

    11-11-2011, Dokumententyp: News
    Mehrere Neuerungen in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) stärken die Qualitätsstandards für Trinkwasser. Im Fokus stehen die Trinkwasser-Installationen in Gebäuden. Diese dürfen die Qualität des Trinkwassers nicht beeinträchtigen. So müssen ab November die Trinkwasser-Installationssysteme auch in gewerblich genutzten Gebäuden wie Mietshäusern auf Legionellen untersucht werden. Bisher bestand diese Pflicht nur für öffentliche Gebäude.
  4. Zuverlässiger Schutz für Grundwasser, Boden und Gewässer

    04-10-2011, Dokumententyp: News
    Neues RAL Gütezeichen Grundstücks­entwässerung
    © RAL
    Die Entsorgung von Abwasser spielt für die Reinhaltung der Umwelt eine besondere Rolle. Der Schutz von Grundwasser, Boden und Gewässern gelingt allerdings nur, wenn die einzelnen Glieder in der Entsorgungskette vom Gebäude bis zur Kläranlage zusammenspielen. Ein zentrales Glied sind die Hausanschlussleitungen auf privaten Grundstücken, die das Schmutz- und Regenwasser aus der Gebäudeentwässerung in das öffentliche Abwassernetz einleiten. Diese Leitungen müssen nachweislich dicht sein.
  5. Funke bringt Rohrpflaster auf den Markt

    20-07-2011, Dokumententyp: News
    Montage des Rohrpflasters
    © Funke Kunststoffe GmbH
    Verstopfte Leitungen, eine Kamerabefahrung, das Reinigen mit einer Hochdruckdüse oder das unbeabsichtigte Anbohren: Es gibt viele Gründe, warum Abwasserleitungen im Haus, außen liegende Abwasser- und Regenwasserrohre oder die Standleitung des Dachrinnenablaufs nachträglich geöffnet werden müssen.
  6. Schimmelpilzbefall durch Mängel am Gemeinschaftseigentum

    18-03-2011, Dokumententyp: Schadensfall
    Situationsfoto mit Baustofffeuchten und Feuchteverlauf
    © R. Schlimmer
    Bei einer seit acht Monaten leerstehenden Eigentumswohnung im Erdgeschoss (EG) eines Mehrfamilienwohnhauses wollte der Kauferwerber vor Bezug/ Einzug wissen, woher die feuchten Flecken an der Außenwand zur Dachterrasse über dem Garagengeschoss kommen, welche Ursachen diese haben und wie die feuchten Wände dauerhaft saniert werden können. Des Weiteren sollten die Ursachen eines vermutlichen Schimmelpilzbefalls über der Fußbodenleiste an der Wohnungstrennwand im Wohnzimmer untersucht und die Sanierung durch eine gutachterliche Begleitung unterstützt werden.
7-12 von 24 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3, 4 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: