Starten Sie hier Ihre Digitalausgabe

Hier finden Sie die Formulare für Bauleiter

Hier finden Sie das
Archiv der Zeitschrift
"der bauschaden"

Schadensursachen erkennen

Bauschäden fachgerecht sanieren

Haftungsfälle vermeiden

TPL_ONLINTECH_ADDITIONAL_INFORMATION

= Inhalte verfügbar für Premiummitglieder   = Inhalte verfügbar für alle

Zurück zum Stichwortverzeichnis

Suchergebnisse zu: Wandanschlüsse

7-12 von 20 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3, 4 - Nächste Seite

  1. Wand- und Putzanschlüsse

    01-03-2010, Dokumententyp: Fachbeitrag
    Wand- und Putzanschlüsse - Fehlstelle
    © W. Holzapfel
    Der Übergang des hoch geführten Wandanschlusses muss regensicher sein. Seit langen Jahren ist es üblich, eine Metallleiste gegen die Wand zu montieren und deren oberen Abschluss mit einem beliebigen Dichtstoff abzukitten.
  2. Rissbildung im Anschluss zwischen Mauerwerk und Trockenbau

    01-03-2010, Dokumententyp: Schadensfall
    08-03-16-06_xs
    © J. Gänßmantel
    An einem Einfamilienhaus (EFH) waren bereits kurz nach Fertigstellung an den Außenwänden und im Innenbereich zum Teil deutlich sichtbare Risse aufgetreten. Das Mauerwerk ab Erdgeschoss (EG) war aus Leichtbeton-Plansteinen hergestellt worden. Da das Rissbild nicht eindeutig einer Ursache zugeordnet werden konnte, wurde ein Gutachtenauftrag mit folgendem Umfang erteilt:
  3. Dachsanierung eines Einkaufsmarkts mit Begrünung

    01-03-2010, Dokumententyp: Schadensfall
    Wasserschaden unter Gründach
    © W. Holzapfel
    Das Flachdach über einem Einkaufsmarkt war saniert worden. Der Dachdecker ließ die Altabdichtung, wie sie war, verlegte eine zusätzliche Dämmschicht und eine Abdichtung aus Kunststoffdachbahnen. Das Dach wurde anschließend begrünt. Nach Fertigstellung traten Undichtigkeiten zutage. Der Dachdecker fand keine Leckstelle, sodass sich der Architekt genötigt sah, die Neudichtung öffnen und auf Mängel prüfen zu lassen. Dabei wurde im neu hergestellten Dachaufbau im Bereich der aufgehenden Außenwand stehendes Wasser gefunden und im Altdach an allen Prüfstellen: Die Betondecke war wassergesättigt.
  4. Schimmelpilzbefall hinter Innendämmung

    01-03-2010, Dokumententyp: Schadensfall
    Schimmelbefall hinter Innendämmung
    © J. Gänßmantel
    An einem exklusiven Wohnhaus, dass von einem Bauträger schlüsselfertig erstellt wurde, waren Risse an der Außenwand der Kellergarage sowie Schimmelpilzbefall an den raumseitigen Oberflächen der Garagenaußenwände aufgetreten.
  5. Sanierung einer undichten Dachterrasse

    01-03-2010, Dokumententyp: Schadensfall
    Undichte Dachterrasse
    © W. Holzapfel
    Das 6-stöckige Wohnhaus besitzt im 5. Obergeschoss (OG) eine Dachterrasse mit U-förmigem Grundriss und Umwehrung aus Brüstungswänden. Im Flur vor einer Wohnung des 4. OG sowie in der Wohnung selbst, tritt Wasser aus der Decke. Nun soll untersucht werden, in welchem Zustand das Flachdach der Dachterrasse ist und welche Möglichkeiten zur Beseitigung des Wasserschadens bestehen.
  6. Mängelbeseitigung an einem Industrieflachdach

    01-03-2010, Dokumententyp: Schadensfall
    Durch Feuchte  verseiftes Klebeband
    © W. Holzapfel
    Die 2006 errichtete Industriehalle eines Pneumatikherstellers ist mit einem Leichtflachdach aus Stahltrapezprofil und einer Dachabdichtung aus Sperrfolie, Mineralwolledämmplatten und PVC-Dachdichtungsbahnen abgedeckt. Der Dachaufbau ist mechanisch verankert. Die leicht geneigten Dachsättel sind von den umlaufenden Wandbekleidungen aus Sandwichprofilen eingefasst, die Dachflächen werden innen entwässert. Nun beklagt der Bauherr an der Innenseite seines neuen Dachs Wassertropfen.
7-12 von 20 Ergebnissen

Vorherige Seite - 1, 2, 3, 4 - Nächste Seite

Suche verfeinern

Suchbegriff

Suchparameter

Sortierung: